Dienstag, 23. April 2013

UIL, PROM? and MAGNOLIA


My favorite people.



















 











Hallo meine Lieben!
Wieder einmal gibt es eine ganze Menge zu berichten. Vor zwei Wochen habe ich am Freitag mit Kenady, Clark und Bradlee rumgehangen. Wir haben Bilder gemacht und Apples to Apples gespielt, warscheinlich eines der lustigsten Spiele die ich hier gespielt habe. Am Samstag bin ich am Vormittag zu Ali gefahren und dort traf ich auch auf Julie, eine dänische Austauschschülerin. Wir sind zusammen zu einem Einkaufsmarkt gefahren und haben Sachen gekauft die wir brauchten um zu backen. Später kam dann auch Laurenne. Wir haben alle zusammen zwei Käsekuchen gebacken die äußerst lecker waren und einen ganzen Haufen an Nutella Cupcakes. Da es draußen ultraheiß war haben Ali und ich beschlossen zu mir zu fahren und in den Pool zu springen. Am Abend war ein Konzert im TownSquare, eine Beatles Tribute Band. Dort war ich mit Kelsey. Das war auf jeden Fall auch eine ganze Menge Spaß. Da meine Schwester Taylor und ihr Freund aus Deutschland, Jakob, zu Hause waren hatten wir einen Filmeabend und haben einen äußerst lustigen Film geschaut. Da es eine Tradition ist zwischen Taylor und mir sind wir um Mitternacht zum McDonalds gefahren und haben uns Pommes geholt und da ich nachts in den Pool springen wollte der für die Öffentlichkeit geöffnet ist, habe ich das auch gleich gemacht. Am Sonntag ging ich zur Kirche aber weiter ist nichts passiert am Sonntag.
Die Woche drauf, also letzte Woche, habe ich zum einen jemanden zum PROM gefragt. Sein Name ist Christian und er ist unglaublich lustig. Das sollte also ein ziemlich legendärer Abend werden, haha. Ich habe ihm einen Umschlag gegeben mit den Buchstaben P R O M ? innen drin und er musste das unglaublich schwere Puzzle lösen. :P
Weiterhin hatten wir letzte Woche UIL, mit dem Chor. Wir sind nach Flower Mound gefahren zur Flower Mound High school, mussten unsere 3 Stücke vor 3 Leuten singen die uns bewertet haben und dann hatten wir Sightreading. Wir bekamen nur 1en, was das beste ist, was man bekommen kann, und dazu noch einen Pokal. Am Donnerstag hieß es dann: Bye bye Southlake, hello Magnolia. Ich habe meine herzallerliebste Kendra besucht. Ich wusste dass sie zwei Brüder hat, Carson und Sterling, zu diesen aber später mehr. Jedenfalls kam ich am Donnerstag Abend an und Valyssa (eine Freundin von ihr) und Kendra haben mich abgeholt. Wir haben uns was zu essen geholt und sind dann zu ihr gefahren wo ich zum zweiten Mal auf Carson getroffen bin (das erste Mal war im Six Flags :P) der von einem Lacrosse Spiel kam. Nach einem kurzen hallo haben Kendra und ich in ihrem Zimmer rumgehangen. Ich hatte ihr eine Collage gemacht mit einigen Bildern von uns, da ich ja bald wieder zurück nach Deutschland gehe. Hab ich ihr also dann gegeben. Ich denke sie hat sich gefreut. :) Am nächsten morgen sind wir um 04:10 (!!!) aufgestanden, weil wir mit einigen ihrer Freunde zur Kirche gegangen sind. Als wir wieder zu Hause waren ist Kendra schlafen gegangen und Carson und ich haben "The Office" geschaut. Jedoch bin ich bei der zweiten Episode eingeschlafen. Als wir alle wieder wach waren, einigermaßen, sind wir zu Valyssa gefahren, was ein tolles Mädel. Um 5 mussten wir in der Magnolia High School sein, weil sie in derTalentshow mitgeholfen hat. Da die Show aber erst um 7 angefangen hat sind Carson und ich zum Pool der Schule gegangen, weil wir beide äußerste Wassermenschen sind. :) Außerdem haben wir uns zu Kendra und ein paar anderen Leuten gesellt und haben Musik gehört, bis die Show angefangen hat, aber die Show war nicht allzu doll. Als wir wieder zurück waren kamen Victoria, Valyssa und Cammie und wir waren alle da. Wir haben einen Film angefangen der aber komisch war, haben Wahrheit oder Pflicht gespielt, sind mitten in der Nacht zu einer Farm gegangen die angeblich voll ist mit Geistern und haben mitten in der Nacht noch 2 Filme geschaut, "The Perks of being a Wallflower" (einer meiner Favoriten) und "Crazy Stupid Love" (auch äußerst.). Am Samstag sind wir nach einer langen Nacht aufgestanden, hatten Frühstück und haben uns fertig gemacht um in die Mall zu fahren. Dort waren wir unter anderem im Urban Outfitters wo ich eine äußerste Teils-Lederhose gekauft habe und ich habe zum ersten Mal Pommes mit Eiscreme gegessen, was Kendra und ich ja zusammen erleben wollten. Das war eigentlich äußerst lecker. Später am Tage haben wir noch Fotos gemacht und dann sind auch schon Leute gegangen. Am Ende waren wir nur noch 4 Leute. Kendra, Valyssa, Carson und ich. Aber irgendwie waren Kendra und Valyssa auch weg für eine Weile, also haben Carson und ich "500 days of summer" geschaut, 2 Stunden geredet und später noch einen James Dean Film, aber wir sind beide dabei eingeschlafen. Weiterhin hat Kendra meinen Handabdruck auf ihrer Bad-Wand. Das war's eigentlich. Das Wochenende in Houston, oder besser in Magnolia, war äußerst und ich würde gern einfach wieder zurück fahren, weil die Leute dort einfach so viel mehr gechillt sind als hier. Aber na ja. Eventuell fahre ich nochmal hin im Juni. :)
Liebste Grüße,
Saskia

And here for my english-speaking friends. My first post in English. Haha.
So, 2 weeks ago I was hanging out with Kenady, Clark and Bradlee and we played "Apples to Apples", probbaly one of the most funny games I've played since I'm here. On Saturday I went to Ali's house and there was Julie, too (a danish exchange student). We went to the grocery store and got ingredients for the stuff we wanted to bake. Later Laurenne came too. We've baked Cheesecake and lots of Nutella cupcakes. Because of the weather (it was freakin hot), Ali and I went to my house to jump in the pool. At 7:30 there was a Beatles Tribute band in TownSquare and Kelsey and I went there. Furthermore my sister Taylor and her boyfriend from Germany, Jakob, were there, so we had a nice movie night, went to McDonalds to get fries because it is a tradition between Taylor and me and at midnight I wanted to jump in the public pool, so i did that. The week after I asked a guy to Prom. His name is Christian and he is incredibly funny, so I guess this prom night is going to be super fun. I asked him with the letters P R O M ? in an envelope and it was like a puzzle. Obviously pretty complicated. And also there was UIL for choir last week in Flower Mound, so we went to the Flower Mound High School, sang for 3 judges, did our sightreading and got all 1 and a trophy. :) On thursday I went to Magnolia, to visit Kendra. I also met Carson again  and I met her littlest brother sterling. Kendra and Valyssa picked me up and we got food and later Kendra and I talked for a long time. On Friday we went to church at 5 or a little later, I can't remember. After we got home we all were just hanging around sleeping or watching "The office". A little later we went to the Magnolia High School and watched the talent show, but it wasn't good actually, but it was funny, somehow. When we got home, there were more people: Valyssa, Victoria, and Cammie. So we started to watch a movie, played truth or dare and then explored Magnolia in the dark, haha. Saturday we went to the mall, I got leather pants, we got fries and ice cream because Kendra and I wanted to do that together and then drove back. We took some pictures outside and then some people left. In the end it was just Kendra, Valyssa, Carson and I but Kendra and Valyssa were gone, so we watched "500 days of summer" and talked for a long time. Also we started a James Dean movie, but fell asleep. On sunday morning I left, and that made me really sad, because I enjoyed my stay in Magnolia a lot, since my favorite people are living there. But oh well. I hope I can see them one last time in june, when it's Kendra's birthday, but I don't know yet. But i really hope so.
That's all for now.
Love y'all,
Saskia


Dienstag, 9. April 2013

Tanzauditions, FIFA und Oklahoma.


Hallo meine liebsten Leser (:
Wie ihr wohl sehen könnt ist es noch gar nicht allzu lange her, dass ich das letzte Mal geschrieben habe, aber ich wollte nichts vergessen, also schreibe ich eben heute schon.
Letzte Woche war viel los. Ich hatte natürlich normal Schule und ziemlich viele Tests. Am Dienstag kam ich nach einem sehr anstrengenden Tag nach Hause und bekam eine SMS als ich zur Tür hineintrat: von Clark. Er hat mich gefragt ob ich rüber kommen will. Klar. Also haben wir zusammen zu Abend gegessen und haben dann, natürlich, FIFA gespielt. Und man glaubt es kaum, aber ich bin warlich besser geworden hahaha. Als es mittlerweile schon um 8 war haben wir beschlossen zu Wendy's gefahren. Dort haben wir Pommes gegessen (ich bin total verliebt in Pommes.) und wir hatten ein wenig Eiscreme und haben eeeeewig geredet. Dann war es 9:30 und er hat mich nach Hause gefahren. Es ist herrlich mitten in der Woche was mit Freunden zu machen. :)
Am Donnerstag hatte ich schwimmtraining und danach bin ich sofort zum Chorraum gelaufen weil wir dort das vortanzen hatten, und wer haette es gedacht. ich sah aus wie ein totaler Vollidiot. :D Aber es hat so viel Spaß gemacht. Weiterhin habe ich mich ein bisschen gefühlt wie in "Dirty Dancing" da wir Hebefiguren gemacht haben. Ehrlich gesagt hätte ich nie nie nie gedacht ich würde mal Hebefiguren machen. Caleb hat mich ganz elegant fallen lassen, weil er einfach nur keine Kraft hat :D Aber als ich mit Jordan getanzt habe, das hat eine Menge Spaß gemacht. :) Der Gruppentanz war okay, aber ich denke nicht, dass mich Ms Ringel in der Show haben möchte als Tänzerin. Und bei den "Showgirls" (man musste mit einem großen Federfächer äußerst elegant laufen) sah ich aus wie ein Elefant der alle kaputt tritt. Ja...:D Aber ich bin äußerst froh dass ich es wenigstens versucht habe.

Oklahoma




















Am Freitag hatte ich nur 3 Blöcke, weil mich meine Mom aus der Schule genommen hat, da wir um 3 los mussten um nach Flower Mound zu düsen. Dort haben wir dann andere Austauschschüler getroffen und eine Gastmutter, mit der wir dann zusammen nach Oklahoma gefahren sind. Ich war so aufgeregt für die letzten zwei Wochen, weil ich total Lust auf dieses Wochenende mit meinen liebsten Austauschschülern hatte. Ich habe Freunde wieder getroffen, ich habe aber auch neue Leute kennengelernt. Wir waren über 30 Schüler aus 17 verschiedenen Ländern. In meinem Auto saßen Melina (Deutschland), Ophelié (Frankreich), Dalma (Ungarn), Michelle (Deutschland) und meine Wenigkeit. Andere Länder im Camp waren Korea, Japan, Thailand, Dänemark, die Niederlande, Venezuela, Chile, die Schweiz und ganz viele andere. Wir haben in kleinen Steinhäuschen gewohnt mit jeweils 10 Leuten in einem Haus. Am Freitag sind wir angekommen, haben alle Leute begrüßt und uns gefreut und hatten ein Lagerfeuer. Samstag morgen sind wir früh aufgestanden, sind frühstücken gegangen und dann sind wir Kanu fahren gegangen auf dem See. Wir haben einen ganz wunderbaren Platz gefunden und sind im Wald auf Entdeckertour gegangen bei der wir noch einen schönen Platz gefunden haben. Hahaha. Auf dem Weg zurück ist ein Kanu umgekippt und es war äußerst lustig. Dann war auch schon Mittagszeit. Später sind wir klettern gegangen, was sehr cool war.
Ich habe mich für die schwere Wand entschieden und hab es geschafft, was ich nicht erwartet hätte. Die nächste Aktivität war reiten. Maaaaaan ich wusste gar nicht mehr wie sehr ich Pferde liebe. Wir waren ausreiten in der Umgebung und der Platz war ein alter Wald, der aber einem Waldbrand zu leide fiel, vor vielen Jahren. Das sah wunderbar aus. Eigentlich sah es aus wie in Griechenland. Das war äußerst.
 Weiterhin hatten wir noch ein Lagerfeuer und haben ewig erzählt und zusammen gesungen und Smores gegessen. Ich habe verdammt viel über andere Kulturen und Länder gelernt, was eigentlich mit das Beste ist am Auslandsjahr. Ich habe Freunde in der ganzen Welt. :) Am Sonntag waren wir noch bei den Turner Falls, ganz wunderbare Wasserfälle. Dort mussten wir uns dann verabschieden, was bei Austauschschülern mehr als eine Stunde dauern kann. Haha. Ich habe daran gedacht, dass wir nur noch ein Treffen haben und dass es uns allen das Herz brechen wird "Goodbye" zu sagen. Wann ist man schon mal wieder zusammen mit Leuten aus 17 unterschiedlichen Ländern?

Nun stehen mir sehr stressige Wochen bevor. Morgen Konzert, dann UIL, dann Houston, State, Banquets und Prom, eventuell eine Party für die Austauschschüler und so weiter. Ich bin schon sehr aufgeregt und äußerst glücklich hier zu sein.
♥ Herzallerliebste Grüße aus Texas.
Eure Saskia